Projektsteuerung – Sonderfall der Zusätzlichen Leistungen

image_pdfimage_print

Die Bauarbeiten in technischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht zu koordinieren ist die originäre Aufgabe des Auftraggebers, ebenso wie Steuerung und Überwachung. Das Koordinieren, Steuern und Überwachen der einzelnen Arbeitsschritte, Dienstleister und Mitarbeiter ist daher von den Leistungen der Architekten und der Ingenieure zu trennen. Doch ab einer bestimmten Projektgröße kann der Auftraggeber oft nicht mehr alle Steuerungsleistungen selbst übernehmen. Daher ist es auch möglich, Aufträge über die Projektsteuerung vergeben. Diese sind ein Sonderfall der Zusätzlichen Leistungen, die ein Ingenieur oder ein Architekt übernehmen kann. Meist umfasst dies Beratungs-, Koordinations-, Informations- und Kontrollleistungen. Nach §31 der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure erbringt ein Ingenieur oder Architekt Leistungen aus dem Bereich Projektsteuerung, wenn er die Funktion des Auftraggebers bei der Leitung von Projekten mit mehreren Fachbereichen übernimmt.

Ähnliche Einträge