image_pdfimage_print

Allgemeine Haftpflichtbedingungen (AHB)

Die Allgemeinen Haftpflichtbedingungen oder AHB sind eine „unverbindliche Bekanntgabe des GDV“. Sie dienen als Grundlage aller privaten und gewerblichen Haftpflichtversicherungen in Deutschland und definieren das Minimum an Schutz, welches jeder Vertrag bieten muss.

Der Versicherer kann den AHB seine „Besonderen Bedingungen“ hinzufügen, welche mit dem Versicherungsschein (Police) die endgültige Versicherung bilden. Er muss seinem Konzept aber nicht die AHB zu Grunde legen, sondern kann auch ein komplett eigenes Bedingungswerk formulieren. Damit darf er aber keine schlechteren Konditionen anbieten, als bereits in den AHB festgehalten.

Die preiswertesten BU-Renten mit den besten Bedingungen

Welche Versicherer die besten Bedingungen zu welchen Beiträgen anbieten zeigt der Vergleichsrechner der gb.online gmbh.

 

07.10.2014 Laut einer Untersuchung der Frankfurter Rundschau können sich Kunden bei keinem Berufsunfähigkeitstarif darauf verlassen, dass die Assekuranz in jedem Fall auch bezahlt. Zu unklar sind die Versicherungsbedingungen.

Die gb.online gmbh stellt den Vergleichsrechner des Analysehauses Morgen & Morgen auf ihrem Portal www.easy-insure.eu mit Informationen zu Beiträgen und Bedingungen von Berufsunfähigkeitsversicherungen zur Verfügung.

Welche Informationen werden bereitgestellt:

Neben den Monatsbeiträgen der 15 preiswertesten Anbieter wird auch eine Bewertung der Bedingungen zur Berufsunfähigkeitsrente durchgeführt. Neben den Beiträgen werden auch die Leistungen der Versicherer bewertet und das Ergebnis übersichtlich auf einem Blick angezeigt.

Eine neutrale Bewertung der Angebote ist somit auf einen Blick möglich. Nach der ersten Auswahl lohnt es sich tiefer in die Bedingungen zu schauen. Denn nicht alles, was beispielsweise für einen Selbstständigen besonders wichtig ist, wird von einem Angestellten benötigt. Zur Detailanalyse der Bedingungen bietet die gb.online gmbh auf Anfrage detaillierte, leicht verständliche Informationen und Empfehlungen.

Welche Bedingungsverbesserungen werden angeboten:

Mit einer Individualvereinbarung® können bei 6 Anbietern die Versicherungsbedingungen wesentlich verbessert und Rechtssicherheit im Falle einer Berufsunfähigkeit erzielt werden.

Trotz aller Bedingungsverbesserungen bleibt laut Geschäftsführer Lutz-Hendrik Groot Bramel das Risiko, dass ein Krankentagegeld wegen Berufsunfähigkeit nicht mehr gezahlt wird und die BU-Versicherung wegen abweichender medizinischer Beurteilung der Berufsunfähigkeit noch nicht einspringt.

Als Lösung bietet die gb.online gmbh an, die Bedingungen einer Kranken- und BU-Versicherung aufeinander abzustimmen. Gewährleistet ist damit, dass bestmögliche Vorsorge für einen lückenlosen Versicherungsschutz gegeben ist.